💡 Bitcoin kaufen mit Paypal: Das Wichtigste in Kürze

  • Bitcoin ist eine Kryptowährung, die unabhängig von Zentralbanken oder staatlichen Institutionen operiert. Sie dient dem dezentralen Transfer von Vermögenswerten ohne Mittelsmann.
  • Als eine Art digitales Gold und Absicherungsinstrument gegen Inflation bietet Bitcoin eine attraktive Investitionsmöglichkeit.
  • Das Wachstumspotenzial von Bitcoin bleibt hoch, angetrieben durch die zunehmende Akzeptanz bei institutionellen Investoren und der breiteren Öffentlichkeit.
  • Bitvavo und Coinbase sind die besten Krypto-Börsen, um Bitcoin mit PayPal zu kaufen. Du investierst direkt in echte und physische BTC.
  • eToro und XTB sind die besten CFD-Broker, um mit PayPal in Bitcoin-CFDs zu investieren.

👉🏼 So funktioniert der Kauf von Bitcoin mit PayPal

  1. Um Bitcoin mit PayPal zu kaufen, benötigst Du zunächst die richtige Handelsplattform. Die beliebtesten Methoden sind der Kauf über eine Krypto-Börse oder einen CFD-Broker. Neobroker und Krypto-Trading-Plattform unterstützen den Kauf mit PayPal nicht.
  2. Im zweiten Schritt eröffnest Du das Konto bei der Plattform deiner Wahl und beginnst mit der eigentlichen Verifizierung deiner Identität. Dies ist notwendig und spricht für Seriosität, da es den Europäischen Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung entspricht.
  3. Verifiziere im dritten Schritt dein Konto, damit Du Geld via PayPal auf das entsprechende Konto einzahlen kannst.
  4. Bei der Einzahlung mit PayPal ist der Betrag innerhalb von wenigen Sekunden auf deinem Konto gutgeschrieben. Du kannst nun mit dem Kauf von Bitcoin beginnen.

In diesem Beitrag findest Du außerdem eine konkrete Schritt-für-Schritt Anleitung am Beispiel des CFD-Brokers eToro.

📖 Das erfährst Du zum Thema »Bitcoin mit PayPal kaufen«

Die besten Anbieter für den Kauf von Bitcoin mit PayPal

Anhand unserer objektiven Bewertungskriterien haben wir die besten Anbieter für den Kauf von Bitcoins mit PayPal ausgewählt. In dieser Anleitung findest Du also nur Handelsplattformen, bei denen der Kauf wirklich seriös und sicher ist.

Wenn Du Bitcoin schnell und einfach kaufen möchtest, bist Du hier also genau richtig.

📌
Im Folgenden teile ich nun meine Erfahrungen aus den einzelnen Testberichten. Außerdem geben wir dir Tipps mit, die du vor, während und nach deinem Bitcoin Kauf mit PayPal unbedingt beachten solltest

eToro

eToro ist aus nach unserem Bewertungsschema die beste CFD-Handelsplattform, um Bitcoin-CFDs mit PayPal zu handeln. Die Plattform überzeugt uns im Gesamtkonzept, wobei sie in allen Punkten gut abschneidet, wenngleich sie in keinem der Kriterien die absolute Spitze belegt.

Positiv bewerten wir zunächst die Vielzahl an Einzahlungsmöglichkeiten, die die Plattform bietet. Wer Bitcoin-CFDs kaufen will, kann bei eToro unter anderem mit PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder klassischer Überweisung Kapital auf sein Konto transferieren.

Aus unserer Perspektive ist es außerdem wichtig, dass der CFD-Broker sein Angebot konstant erweitert.
Logo der Social-Trading Plattform eToro
Benutzeroberfläche der Social-Trading Plattform eToro

Zudem begrüßen wir die Möglichkeit, dass wir neben Krypto-CFDs auch in Aktien, ETFs und Edelmetalle investieren können. Zudem sind weitere Funktionen wie Copy Trading bei eToro möglich. In unseren eToro Erfahrungen blicken wir genauer auf die Handelsplattform und ihre Features.

Das Gesamtpaket wird abgerundet durch eine übersichtliche und klar strukturierte Benutzeroberfläche, die die Nutzung unserer Meinung nach vor allem auch für Einsteiger zugänglich macht.

Gerade, wer Bitcoin-CFDs via PayPal kaufen möchte, profitiert von der Gebührenstruktur bei eToro. So entstehen keine Einzahlungsgebühren und der Spread für den Kauf beträgt gerade einmal 1 Prozent. Andere Broker berechnen deutlich höhere Gebühren, wenn Du Bitcoin mit PayPal kaufen willst.

Bitvavo

Bitvavo ist eine europäische Krypto-Börse mit Firmensitz in Amsterdam, Niederlanden. Das Unternehmen landet in unserem Vergleich der besten Anbieter, um Bitcoin mit PayPal zu kaufen, auf dem zweiten Platz.

Im Vergleich der besten Krypto-Börsen ist Bitvavo nach unseren Bewertungskriterien die beste Plattform. Da das Unternehmen jedoch Gebühren für den Kauf von Bitcoin mit PayPal erhebt, landet die Börse in diesem Vergleich auf dem zweiten Platz.

Hervorzuheben ist, dass Bitvavo über 190 Kryptowährungen zum günstigen Handel ab bereits 0,03 % anbietet. Bitvavo ist damit der Anbieter mit den durchschnittlich niedrigsten Gebühren in unserem Vergleich.

💡
Bei Bitvavo basieren die Handelsgebühren auf dem von Dir gehandelten Volumen der letzten 30 Tage. Bei der Einzahlung mit PayPal fallen darüber hinaus 2,00 % relative Gebühren an.

Außerdem unterstützt Bitvavo das Staking von Kryptowährungen, sodass es auch hier die Möglichkeit gibt, Krypto-Zinsen zu verdienen. Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal ist außerdem die Bitvavo Kontogarantie, die im Fall von unbefugten Zugriffen durch Dritte, beispielsweise durch einen Hack, Deine Einlagen bis zu einem Anlagevermögen von 100.000 EUR erstattet. Dieses Feature zeigt für mich, dass Bitvavo den Fokus auf die eigenen Nutzer setzt.

Das Interface der fortgeschrittenen Bitvavo Exchange im Dark Mode
Das Interface der fortgeschrittenen Bitvavo Exchange im Dark Mode

Ich persönlich empfinde Bitvavo aufgrund der handelbaren Coins sowie Gebühren als eine der besten Krypto-Börsen Europas. Nicht nur die Tatsache, dass man Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum mit PayPal kaufen kann, überzeugt mich bei der Börse.

In unseren Bitvavo Erfahrungen haben wir die Handelsplattform außerdem ausführlich getestet.

Libertex

Libertex Deutschland ist eine von der Indication Investments Ltd betriebene Handelsplattform und wird von der zypresischen Aufsichtsbehörde CySec reguliert.

Positiv hervorzuheben ist hierbei vor allem die Tatsache, dass es sich um einen Anbieter handelt, der seit mehr als 20 Jahren am Markt ist.

Hinzu kommt die große Auswahl an Kryptowährungen. In unserem Test haben wir gesehen, dass wir nicht nur Bitcoin mit PayPal kaufen können, sondern diverse andere Projekte zur Verfügung stehen.

Bei Libertex gibt es weit mehr als 40 handelbare Kryptowährungen, wobei du auch in Coins wie Ethereum, Cardano, Ripple, Polkadot oder Chainlink investieren kannst. Beachte unbedingt, dass bei CFDs zusätzliche Kosten für offene Positionen entstehen, die die Gebühren erhöhen.

Die Handelsplattform von Libertex
Die Handelsplattform von Libertex

Als nennenswert sehen wir auch die Möglichkeit, ein Demokonto zu nutzen. Gerade Einsteiger können so die Plattform von Libertex testen, ohne dabei echtes Geld zu riskieren.

Im Vergleich zu eToro bietet der Anbieter jedoch nur die Möglichkeit, in Bitcoin-CFDs zu investieren. Aus unserer Sicht ist dies einer der entscheidenden Vorteile für eToro im Vergleich zu Libertex. Weitere Informationen findest Du in unseren Libertex Erfahrungen.

XTB

Die Handelsplattform XTB, die mit dem ehemaligen Real Madrid Trainer José Mourinho wirbt, gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Anbietern, um Bitcoin mit PayPal zu kaufen.

Positive Gründe für XTB sind die niedrigen Gebühren sowie die ausgeprägte Akademie zur Weiterbildung und die intuitive Benutzeroberfläche.

Das Angebot an Kryptowährungen, die bei XTB gelistet sind, beschränkt sich jedoch nicht nur auf Bitcoin. So kannst Du in weitere bekannte Coins wie beispielsweise Ethereum, Ripple oder Polkadot investieren.

Die Handelsplattform von XTB mit dem Krypto-Terminal
Die Handelsplattform von XTB mit dem Krypto-Terminal

Um Bitcoin mit PayPal zu kaufen, ist XTB ein geeigneter Anbieter. Wir äußeren jedoch Kritik im Hinblick auf das Gesamtangebot. Vergleicht man XTB mit eToro oder Libertex, bieten gerade die beiden zuletzt genannten Plattformen eine deutlich größere Auswahl. So kannst Du bei eToro über 70 Krypto-CFDs mit PayPal kaufen und bei Libertex 47 Coins und Tokens.

Ausführlichere Informationen abseits vom Bitcoin Kauf mit PayPal findest Du in unseren XTB Erfahrungen.

Bitcoins mit PayPal kaufen: Die wichtigsten Grundlagen

Die Anzahl der Handelsplattformen, die den Kauf von BTC mit PayPal ermöglichen, ist beschränkt.

Dies liegt vor allem daran, dass eine Zusammenarbeit mit dem Paymentanbieter PayPal eine Regulierung und Lizenzierung voraussetzt. Damit muss jede Handelsplattform, die den Bitcoin Kauf via PayPal ermöglicht, auch von staatlicher Seite reguliert sein.

Aus unserer Perspektive ist dies ein Vorteil, da wir somit unregulierte Handelsplätze direkt ausschließen können.

Auch die Form der Investition unterscheidet sich. Bei den in unserem Vergleich vorgestellten Anbietern haben wir die Möglichkeit zwischen physischen Bitcoins und CFDs auf die Kryptowährungen zu wählen. Hier haben wir die Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten für Dich zusammengefasst:

Physische Bitcoins mit PayPal kaufen: Vor- und Nachteile

Bei dem Erwerb von physischen Bitcoins hast Du folgende Vorteile:

  • tatsächlicher Besitz
  • jederzeit verfügbar
  • kostenfreie Verwahrung
  • Interaktion mit dem Netzwerk

Demgegenüber stehen folgende Nachteile:

  • keine Einlagensicherung
  • Versteuerung ggf. mit persönlichem Einkommenssteuersatz
  • Eigenverantwortung

Bitcoin CFDs mit PayPal kaufen: Vor- und Nachteile

Bei dem Erwerb von CFDs auf Bitcoins hast Du folgende Vorteile:

  • keine Wallet notwendig
  • keine Sicherheitsrisiken im Hinblick auf Netzwerkausfälle o.Ä.
  • Short- und Long Positionen möglich
  • ggf. steuerliche Begünstigung bei häufigem Handel

Demgegenüber stehen folgende Nachteile:

  • keine echten Bitcoin
  • Lager- bzw. Übernachtgebühren

Bitcoin CFDs zu kaufen, muss also gerade für Einsteiger kein Nachteil sein. Unsere Redaktion empfiehlt dennoch einen Anbieter zu wählen, bei welchem echte BTC mit PayPal gekauft werden können.

Bitvavo und Coinbase sind die beiden Krypto-Börsen, die den Kauf von echten Bitcoin mit PayPal ermöglichen.

Sollte ich mit PayPal Bitcoin-CFDs kaufen?

Bitcoin kaufen mit PayPal kann bedeuten, dass man unter Umständen keine echten Bitcoins erhält.

Ein Bitcoin CFD ist anders als ein echter Bitcoin ein Finanzprodukt, welches einen Vertrag darstellt, bei dem sich Käufer und Verkäufer des Basiswerts (BTC) auf einen Preis einigen und diesen in einem CFD (Contract for Differences) verbriefen.

Ein CFD ist somit ein Zertifikat.

Durch die Verbriefung ist es möglich sowohl auf fallende, als auch auf steigende Kurse zu setzen. Je nachdem, welche Handelsposition man einnehmen möchte. Diesen Handel kann man dann unter erhöhtem Risiko auch mit einem Hebel versehen und entsprechend seine Erträge maximieren.

📌
Hier ist jedoch äußerste Vorsicht geboten, denn mehr als 70% der Privatanleger verlieren beim Hebel Trading mit CFDs ihr Geld.

Genau aus diesem Grund empfiehlt die Bitcoin2Go-Redaktion physische Bitcoin zu erwerben.

Sollte Deine Entscheidung jedoch auf den Handel mit Hebelprodukten und Zertifikaten entfallen, bietet ein Anbieter wie eToro, Libertex oder XTB die optimale Ausgangssituation.

Echte Bitcoin mit PayPal kaufen

Im Vergleich zu einer Investition in CFDs erwirbst Du bei physischen Bitcoins tatsächlich die Kryptowährung. Das bedeutet, Du kannst Bitcoin dann technisch nutzen und damit handeln oder sie in Deiner Wallet verwahren.

In der Regel kann der Erwerb von physischen Kryptowährungen für Einsteiger eine Hürde darstellen. Dies begründet sich durch die Verwahrung der Bitcoins.

eToro ist hierbei eine positive Ausnahme, da der Anbieter Dir sowohl den Kauf von echten Bitcoins anbietet als auch die Verwahrung durch die eToro Germany GmbH übernimmt.

📌
Damit profitierst Du doppelt: Zum Einen durch echte Kryptowährungen und zum anderen durch eine sichere Verwahrung, die von einer deutschen Firma mit BaFin-Regulierung übernommen wird. 

Im Folgenden findest Du eine einfache Anleitung, um sicher und in weniger als 10 Minuten Deine ersten Bitcoins mit PayPal kaufen zu können.

Anleitung: So kannst du Bitcoin mit PayPal kaufen

Als Handelsplattform wählen wir für die Anleitung eToro, da der CFD-Broker auf Platz 1 in unserem Vergleich landet.

Indem Du auf diesen Link klickst, gelangst Du direkt zur Anmeldung bei eToro. Hierzu öffnet sich ein neuer Tab. Es empfiehlt sich, unsere Anleitung parallel hierzu geöffnet zu lassen.

Unsere Video-Anleitung zeigt Dir, wie Du Bitcoin mit PayPal kaufen kannst

Schritt 1: Ein Konto bei eToro eröffnen

Der erste Schritt, um sicher in Bitcoin investieren zu können, ist die Kontoeröffnung.

Wenn Du auf den oben stehenden Button geklickt hast, siehst Du zunächst die Übersichtsseite zu Bitcoin (BTC). Anschließend klickst Du auf den blauen Button mit der Aufschrift „Traden“.

Nun öffnet sich die Registrierungsmaske, bei welcher Du lediglich Benutzernamen, E-Mail und ein Passwort hinterlegen musst.

📌
Alternativ kannst Du dich auch mit Google oder Facebook verbinden, um bei der Anmeldung Zeit zu sparen und direkt mit dem Handel beginnen zu könnne. 

Schritt 2: Geld einzahlen

Ein großer Vorteil des Krypto-Brokers ist die Möglichkeit, direkt mit dem Kauf von Bitcoin via PayPal zu beginnen.

Solange deine Investition unter 2000 US-Dollar beträgt, kannst Du mit einer kurzen Registrierung fortfahren. Falls dies zutrifft, musst Du lediglich einige kurze Fragen zu deinem bestehenden Finanzwissen beantworten.

📌
Auch wenn Fragen im Zusammenhang mit einer Registrierung als lästig empfunden werden, sind diese notwendig. Jeder seriöse Anbieter, der reguliert ist, muss zum Zwecke des Anlegerschutzes sowie aufgrund der geltenden Geldwäscherichtlinien diese Informationen liefern können.

Möchtest Du mehr als 2000 US-Dollar handeln, musst Du zunächst die umfangreichere Registrierung abschließen.

eToro Benutzeroberfläche, um Geld einzuzahlen
Klicke auf den blauen Button links unten, um mit dem Handel zu beginnen

Anschließend kannst Du auf den Button „Geld einzahlen“ klicken, um direkt mit dem Handel zu beginnen.

Nun öffnet sich ein Fenster. Hier wählst Du Deinen Einzahlungsbetrag sowie als Zahlungsmethode PayPal aus, um damit in Bitcoin zu investieren.

Schritt 3: Bitcoin kaufen mit PayPal

Im dritten und letzten Schritt kannst Du jetzt bei eToro direkt Bitcoin kaufen.

Klicke hierzu auf den rechts oben stehenden blauen Button mit der Aufschrift „Traden“.

eToro Benutzeroberfläche zur Kryptowährung Bitcoin (BTC)
Über den Button "Traden" kannst du mit dem Handel beginnen

Nun wählst Du Deinen Beitrag aus und klickst auf „Trade eröffnen“.

Vor- und Nachteile beim Bitcoin Kauf mit PayPal

Der Kauf von Bitcoins mit PayPal geht unserer Meinung nach sowohl mit positiven als auch negativen Aspekten einher. Im Folgenden haben wir für Dich einige Vor- und Nachteile beim Bitcoin Kauf mit PayPal aufgelistet, die uns beim Vergleich der besten Plattformen aufgefallen sind.

Vor- und Nachteile Kauf von Bitcoin mit PayPal
Vorteile Nachteile
Benutzer- und anfängerfreundlich Wenig Auswahl bei Plattformen
Schnelle Abwicklung des Bitcoin Kaufs Oftmals nur Kauf von Bitcoins CFDs möglich
Keine Übermittlung von Bankdaten
Nur regulierte Plattformen
Etablierter Zahlungsservice

Nachdem wir die Nutzung von PayPal zum Kauf von Bitcoin auf den Plattformen getestet haben, sehen wir hauptsächlich zwei Punkte als positiv an: PayPal ist ein sehr benutzerfreundlicher Zahlungsservice und deshalb gerade für Anfänger eine gute Wahl. Außerdem läuft die Zusammenarbeit mit PayPal nur mit regulierten Anbietern, was für Einsteiger zusätzliche Sicherheit gewährleistet.

Als Nachteile bei der Verwendung von PayPal zum Bitcoin Kauf sehen wir in unserem Test die eingeschränkte Auswahl an Plattformen. Das macht sich unserer Auffassung nach vordergründig bei den verschiedenen Produkten bemerkbar.

💡
Einige Plattformen bieten lediglich den Kauf von Bitcoin CFDs per PayPal an. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um physische Bitcoins, sondern derivative Finanzprodukte.

Bitcoin kaufen mit PayPal: Unsere Erfahrungen

Unseren persönlichen Erfahrungen nach punktet die Verwendung von PayPal zum Kauf von Kryptowährungen primär beim Thema Benutzer- und Anfängerfreundlichkeit. Viele User kennen den Service aus dem alltäglichen Leben und so läuft auch die Nutzung bei Handelsplattformen reibungslos, schnell und einfach. Zudem liegt eine PayPal-Integration nur bei regulierten Unternehmen vor.

Als Nachteil sehen wir unseren Erfahrungen nach die Einschränkung bei der Auswahl einer geeigneten Plattform. So ist Bitvavo in unserem Vergleich als einzige, echte Krypto-Börse zu sehen. Als Testsieger geht aufgrund des Gesamtkonzepts eToro hervor. Zudem handelt es sich bei eToro um den einzigen Anbieter, der sowohl Bitcoin CFDs als auch echte Aktien zum Kauf per PayPal anbietet.

Alles in allem bietet sich PayPal zum Kauf von Bitcoin unserer Erfahrung nach für zwei Personengruppen an:

  • Personen, die Bitcoin schnell kaufen und anschließend verwahren möchten.
  • Personen, die Bitcoin CFDs aktiv bei Handelsplattformen traden möchten.

Häufige Fragen (FAQ) zum Kauf von Bitcoin (BTC) mit Paypal

In diesem Artikel haben wir Dir gezeigt, welche Möglichkeiten es gibt, um in Bitcoin mit PayPal zu investieren. Im Anschluss findest du Antworten zu den häufigsten Fragen.

  • Wo kann ich Bitcoin mit PayPal kaufen?

    Wenn du Bitcoins mit PayPal kaufen willst, grenzt sich die Auswahl an geeigneten Handelsplätzen schnell ein. Die 4 besten und seriösen Plattformen sind eToro, die Krypto-Börse Bitvavo, der Broker XTB sowie die Handelsplattform Libertex.
  • Welche Kryptowährung kann ich mit PayPal kaufen?

    Auf Krypto-Börsen wie Bitvavo oder Coinbase kannst Du Hunderte von Kryptowährungen mit PayPal kaufen. Du erwirbst hier zudem echte Coins und keine CFD-Produkte.
  • Kann ich Bitcoin auf mein PayPal-Konto einzahlen?

    Nein, aktuell ist es leider noch nicht möglich BTC auf dein PayPal-Konto einzuzahlen oder dort zu speichern. Es ist bisher auch keine Bitcoin Wallet bei PayPal geplant.
  • Wie hoch sind die Gebühren um Bitcoin mit Paypal zu kaufen?

    PayPal verlangt bei privaten Nutzern für die Einzahlung bzw. Zahlung keine Gebühren. Der einzuzahlende Betrag ist somit schnell, sicher und kostenfrei auf deiner gewählten Handelsplattform und meistens direkt verfügbar. Jedoch sollte man beim Kauf von „echten“ BTC die Sperrfristen beachten, die bei Anbietern wie eToro existieren!